> * Kuri von Gabelhofen, ZBNr.: 2650

Farbe: braun, gew.: 27. März 2014, HD/ED-frei, Formwert: sg-v, Stm = 50cm.

HN an wehrhaftem Raubzeug im praktischen Jagdbetrieb erbracht

 

Kopfnoten-Anlagenprüfung „B“  vom 09. April 2016

Nase = 4 (8) , Laut = 4 (8) , Wille = 4 (8) , Schußfestigkeit = 4 (8)

Die Klammervermerke zeigen die adäquaten deutschen Benotungen

E. u. F.: Johann RABENSTEINER, A-9461 Prebl, Tel.: +43(0)664/73903428

 

 

Kuri ist ein passionierter und sehr selbstbewußter typvoller Wachtelrüde mit guten Proportionen und ausgeprägten Rüdenkopf,  sowie glänzend gewellten dichtanliegenden Haar. Dem noch jungen Wachtelrüden darf man hohe Wesensfestigkeit, Vitalität und hervorragende Anlagen zuschreiben.

 

Er jagt mit enormen Finderwillen – Hase, Fuchs und Federwild ausdauernd und mit gesundem „Hundeverstand“. Hase und Fuchs werden auf der Einzeljagd brackiert. Am Rehwild bleibt er ca. 20 Minuten aus, bei Schwarzwild und Rotwild auch mal länger. Seine Feinnasigkeit und sein eisener Fährtenwille kommen ihm bei der Arbeit auf der Wundfährte sehr entgegen.

 

Kuri ist manchmal ein etwas dickköpfiger Rüde, welcher seinem Führer einiges abverlangt. Gegenüber Menschen – insbesondere Kindern, zeigt er sich sehr freundlich und verträglich.

 

zurück zur Zucht

Details zu Jolan von Gabelhofen